Abdichtung mit EPDM Dachbahnen

00

EPDM-Dichtungsbahnen bieten im Vergleich zu PVC-Folien viele Vorteile

Dichtungsbahnen aus EPDM-Material haben, unabhängig von Herkunft oder Produktionsverfahren, immer vergleichbare Eigenschaften. Bei PVC ist das nicht selbstverständlich, hier kommt es ausschließlich auf das Herstellungsverfahren einzelner Firmen und deren Rezeptur für die Plastifizierung.

Auch das sehr unterschiedliche Preisgefüge für das vermeintlich gleichwertige Produkt ist ein wichtiger Faktor, denn es ist Beweis für immense Qualitätsunterschiede.

Nahtverklebung an der Baustelle

Zur Verbindung von EPDM-Bahnen wird ein Verfahren angewandt , dass einem Vulkanisierungprozess entspricht und bei dem spezielle Chemikalien und Folien eingesetzt werden. Bei PVC-Folie hingegen erfolgt eine Nahtverbindung mit kleben (oft nicht sicher genug), mit Heißluft oder mit Tetrahydrofuran, wobei die beiden letztgenannten die Struktur und das Verhalten der Folie verändern.

Alterung

EPDM-Folie besitzt eine ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber Temperaturschwankungen (Kälte/Wärme), ohne dabei die Struktur zu verändern. Weil die Molekularkette bei EPDM-Material sehr stabil ist, kennt man zudem praktisch kein thermales Altern. Bei PVC-Folie stellt sich dagegen durch dauerhaft einwirkende Hitze ein rapider Alterungsprozess ein. Dies liegt hauptsächlichen den mit rund 35 % im Material eingebauten Weichmachern (Plastifizierer), die durch Hitzeeinwirkung zerfallen. Der Abbau der Platifizierer wird außerdem durch die Einwirkung von UV-Strahlen begünstigt. Bereits ein 10 bis 12 %iger Schwund der Weichmacher führt dazu, dass Folie als Abdichtungsmaterial unbrauchbar wird. Durch massiver UV-Einwirkung kann PVC-Folie beispielsweise in weniger als einem Jahr spröde oder in der Oberfläche so brüchig werden , dass jede Form von weiterer Nutzung unmöglich ist. Hinter der gleich bleibend guten Flexibilität der EPDM-Folie verbergen sich gleich zwei Vorteile, es entfällt der bereits angesprochene thermische Alterungsprozess , außerdem können diese Folien fast ganzjährig verarbeitet werden. Bei PVC dagegen verlieren die Folien auch durch Kälteeinwirkung an Qualität und sind zudem nur bei Außentemperaturen ab etwa 20 Grad zu verarbeiten.

Dehnungsvermögen

PVC-Bahnen für Teichbau oder Dachabdeckungen werden sehr häufig zur Verstärkung mit einem zusätzlichen Gewebe versehen, dies mindert das ohnehin geringere Dehnungsvermögen zusätzlich.

Weitere Unterscheidungsmerkmale

Aufgrund der durch Vulkanisierung entstandenen, über Schwefel und Diene vernetzten Polymere der EPDM-Folien sind diese in der Lage, nach Dehnung bzw. Zug wieder den ursprünglichen Zustand einzunehmen. Bei der PVC-Folie ist das nicht möglich.

00