Wirtschaftlichkeit = Umweltschutz

00

Polyurethan-Hartschaum (PUR) ist ein Hochleistungsdämmstoff mit hervorragenden Verarbeitungseigenschaften für die Wärmedämmung in Gebäuden: Dächer, Wände, Fußböden. Je besser der Wärmeschutz mit PUR-Hartschaum-Dämmstoffen, desto weniger Energie wird zur Deckung des Heizwärmebedarf benötigt.

PUR-Hartschaum ist die Bezeichnung für eine Dämmstoff-Familie, die auch sogenannte PIR-Schäume mit einschließt.
 Öko-Effizient während der gesamten Gebrauchsphase. 
Neben der sehr geringen Wärmeleitfähigkeit zählt auch die ausgezeichnete Beständigkeit zu den wichtigsten Argumenten, sich für PUR-Hartschaum-Wärmedämmstoffe zu entscheiden, denn sie erfüllen ihre Funktion, solange das Gebäude steht.

Die Gebrauchsphase von PUR-Hartschaum beträgt 50 Jahre und mehr. Die Langlebigkeit von PUR-Dämmstoffen ist Voraussetzung für die effiziente Nutzung regenerativer Energien und einer hochwertigen Heizungsanlage. Zukunftsorientierte Wärmedämmung mit PUR-Hartschaum ist die richtige Investition – ohne Wartung und Reparaturen – und sorgt für konsequent niedrige Heizkosten.

Hinzu kommt: Der Energieverbrauch zur Herstellung einer beispielsweise 1 m² großen und 80 mm dicken PUR-Dämmplatte mit einer Aluminium-Deckschicht amortisiert sich bereits in der ersten Heizperiode. Zudem wird die Abgabe des Treibhausgases CO2 verringert.
 Selbst PUR-Hartschaum aus Bauabfällen kann noch zur Ressourcenschonung beitragen.

00